Schnell den Frühling ausgekostet

Vorgestern hatte ich in den Mittagsstunden die Gelegenheit für etwas mehr als einen Spaziergang den ersten richtigen Frühlingstag zu genießen. Die Bornhorster Wiesen sind eigentlich mein Laufrevier, aber auf blanken Sohlen wandernd hat man einfach viel mehr Muse die faszinierende Schönheit dieser Marschlandschaft zu genießen. Auch wenn der teilweise sehr rauhe Asphalt für meine noch nicht so an das Barfußlaufen gewöhnten Füße schon sehr fordernd war. Nichtsdestotrotz war es einfach nur wunderschön.

Hier die Bilder:

2 Kommentare zu “Schnell den Frühling ausgekostet

  1. LIeber Volker,,
    und nach der Lektüre dieses Eintrags drängt sich auch schon die nächste Frage auf: dokumentierst du deine Barfuss-Spaziergänge auch? Fürs Laufen hast du ja deine Kladde, aber wo werden die Wanderungen vermerkt? Messen wirst du sie vermutlich mit deiner äh… Garmin? Polar?? 🙄

    Gefällt mir

    • Liebe Doris,

      nein, die Barfuß-Spaziergänge dokumentiere ich nicht. Höchstens hier im Blog, aber das erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit.

      Auf halbwegs richtigen Wanderungen nehme ich tatsächlich meinen Garmin mit. Die Kilometerzeiten sind da sehr beeindruckend 😀

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s