Großhandel

Am Wochenende stand der Besuch eines Großhandels in der Nähe von Amsterdam auf dem Plan. Und das Wort Großhandel ist in diesem Fall wörtlich zu nehmen. Dort werden auf über 20.000 m² Waren angeboten. Selbst als Kenner dieses Marktes braucht es schon um die fünf Stunden um da durchzukommen.

Fünf Stunden auf nackten Füßen auf nackten, bzw. gestrichenen Beton ohne flotten Schrittes gehen zu können, da sind die Füße zum Ende hin dann doch schon arg müde.

Spaß hat es trotzdem gemacht, die Male davor hatte ich immer noch Schuhe an, da waren die Füße genauso platt und haben zusätzlich noch gekocht.

Überhaupt werden Schuhe immer schwerer für mich zu ertragen. Ich bin gespannt wie ich in meine erste Herbst-/Wintersession mit minimalen Schuheinsatz komme 🙂

4 Kommentare zu “Großhandel

  1. Dein blog ist super, ich lese ihn immer wieder gerne.-
    Betonböden in Märkten/Baumärkten erspare ich meinen (blossen) Füssen meist, weil sie ja doch relativ langweilig sind und kühl. Aber das ist ja auch Geschmachsache.
    Schreibe weiter so spannend !
    Gruss,
    Michael.

    Gefällt mir

    • Hallo und willkommen Michael!

      Danke für das Kompliment. Leider habe ich dieses Jahr ein etwas schwieriges Jahr erwischt. Ich komme kaum zum Wandern und habe deshalb hier nicht so viel zu bloggen. Ich hoffe dass es bald wieder besser wird.

      Betonböden finde ich eigentlich gar nicht so barfußunfreundlich und die Kühle mag ich gerne, aber über fünf Stunden wird es schon im wahrsten Sinne des Wortes hart 🙂

      Viele Grüße
      Volker

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s