So langsam wird`s ernst

Der Winter ist da!

Der erste Winter, in dem ich bis dato Schuhe noch nicht so wirklich vermisse 🙂 Meine bessere Hälfte bekommt schon langsam die Krise 😀

Mein Kälteempfinden ist dabei allerdings sehr unterschiedlich. Bei einem Gang zum Bäcker bei um die 0° sind mir über 1,7 km fast die Füße abgefroren, vorallem der etwas matschige Spazierweg war eiskalt. Dafür hat mir das Autofreimachen bei gleicher Temperatur nichts ausgemacht. Auf dem Weihnachtsmarkt war ich heute in meinen Leguano Aktiv mit den dünnsten Sneakersocken, die ich habe. Während der zwei Stunden auf dem Markt waren meine Füße etwas kalt, aber nicht eiskalt und gar kein Vergleich zu den kalten Füßen, die ich immer in festen Schuhen hatte, nachdem ich zuvor kurz darin geschwitzt hatte.

Gestern in der Apotheke sagte die Apothekerin zu mir „Ihr Immunsystem muß sehr gestärkt sein, wenn Sie jetzt noch barfuß unterwegs sind“. Schaun wir mal was Immunsystem und Füße im weiteren Verlauf des Winters sagen.

4 Kommentare zu “So langsam wird`s ernst

  1. Lieber Volker,
    oje, der arme Jens friert wohl an deiner Stelle! :/
    Du hast dich da wohl wirklich nach und nach mehr an die Temperaturen gewöhnt! Hut ab! 😀 Ich finde gerade die nassen Stellen auf den Wegen oder Wiesen am unangenehmsten. Wobei ich auch momentan das „ganz ohne“ Schuhe gehen auch verweigere, weil die Straßen entweder gesalzen oder gekiest sind… 🙂
    Bin gespannt, wie es dir weiter damit geht!

    Gefällt mir

    • Liebe Doris,

      für Jens ist das immer noch etwas unangenehm, dass ich soviel barfuß bin. Ich kann das sogar verstehen.

      Naß ist barfuß schön, kalt kann durchaus angenehm sein, aber naßkalt ist einfach nicht schön. Da ist es dem Empfinden nach am kältesten 😦

      Salz und Kies sind übel. Vorallem Salz, das greift die Haut an.

      Ich bin selber gespannt, was noch kommt. Irgendwie ist es schon so etwas wie eine kleine Challenge. Wobei ich mich auch nicht scheue in die Schuhe zu steigen, wenns zu arg wird.

      Liebe Grüße
      Volker .

      Gefällt mir

  2. Hi,Volker !
    Interessant, Deine Barfuss-Eindrücke vom ersten Schnee. Mir ergeht´s ähnlich, wobei der frische Schnee weniger ausmacht als der matschige. Vorgestern musste ich dann doch nach 15 Minuten Joggen meine Schuhe wieder anziehen, weil die Zehen und der Vorfuss taub wurden. Ausserdem habe ich festgestellt, dass man bei Matsch und abschüssigen Wegen barfuss noch weniger Halt hat als in Schuhen mit Profil.-
    Meine bessere Hälfte findet es auch ziemlich „strange“, wenn ich barfuss durch den Schnee laufe. Da ich denn auch keinen Stress haben will, ziehe ich mir eben auf dem Weihnachtsmarkt Schuhe an…
    Liebe Grüsse aus Herford
    vom
    Michael.

    Gefällt mir

    • Moin Michael,

      heute morgen habe ich erstmal in Neoprenschuhen Schnee geschippt, danach Schuhe aus, barfuß zum Auto und auf der Arbeit barfuß vom Auto bis ins Büro. Das war schön 🙂

      15 Minuten barfuß im Schnee joggen kann ich mir noch nicht vorstellen, Respekt. Aber wer weiß, ich taste mich ja noch langsam ran.

      Wäre ich barfuß auf den Weihnachtsmarkt gegangen, hätte ich wohl eine ziemliche Beziehungskrise heraufbeschworen. Aber das wäre mir wohl auch tatsächlich zu kalt geworden, geschweige denn, dass ich in dem Gedränge nicht darauf erpicht gewesen wäre, dass mir dann noch jemand auf die Füße tritt 🙂

      Das Füße kein Profil haben, habe ich unter diesen Winterbedingungen auch schon gemerkt. Schnee(matsch) ist da ganz schön rutschig 😎

      Toll zu lesen, dass mit Dir noch jemand so drauf ist wie ich!

      Liebe Grüße aus dem winterweißen Oldenburg
      Volker

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s