Barfuß auf dem Fest der Toleranz

Gestern fand der CSD Nordwest in Oldenburg statt. Dazu habe ich hier etwas ausführlicher gepostet. Was mir in diesem Jahr über das Wichtige des CSD hinaus aufgefallen ist, dass offensichtlich einige die Demonstration für Toleronz und Akzeptanz und die Veranstaltungen drumherum auch für ein Barfuß-Statement genutzt haben.

Auf jeden Fall habe ich in den Jahren zuvor und generell noch nie so viele Menschen barfuß gesehen. Da hielt es mich auch nicht mehr lange in den Schuhen, die ich anfangs noch aus Angst vor allzu vielen Scherben an den Füßen hatte. Zum Glück blieb diese Sorge auch weitestgehend unbegründet.

Irgendwie ist es schon schön, zu sehen, dass man offensichtlich doch nicht ganz alleine in der Stadt ist. So setzt der CSD ganz nebenbei noch andere Zeichen ❗ 🙂

Aber auch der schönste Tag auf nackten Sohlen geht irgendwann zu Ende und so ging es dann irgendwann auch wieder nach Hause 🙂

65

Ich wünschte, dass ich öfters mal ein paar mehr Mitmenschen ohne Schuhe sehen würde 😎

4 Kommentare zu “Barfuß auf dem Fest der Toleranz

  1. Lieber Volker,
    das ist ja interessant. Du begegnest sonst kaum Barfüssigen? Ich nämlich schon. Fällt mir momentan sogar verstärkt auf, vielleicht, weil du mich ein wenig für dieses Thema sensibilisiert hast. 🙂 Ja und weil Sommer ist. 😀

    Gefällt mir

    • Liebe Doris,

      hier in Oldenburg sehe ich wirklich so gut wie nie Barfüssige. Manchmal in Uni-Nähe, junge Studenten, aber sonst nirgends.

      Vielleicht gibt es bei Euch schon einen leicht mediterranen Einfluß? Behalte das mal im Auge, ob Du auch zum Herbst und Winter noch welche siehst 🙂

      Liebe Grüße
      Volker

      Gefällt mir

  2. Hallo,Volker,
    ein CSD lädt ja förmlich dazu ein, barfuss zu laufen. Wesentlicher als der Toleranz-Gedanke (das Barfusslaufen betreffend) ist hierbei m.E. das Legere, vielleicht das Flippige, was ja gut zu einem CSD passt. Deine Furcht vor Scherben bei solch einem event ist nicht ganz unbegründet, ich bin auf solchen „Volksfesten“ auch immer höllisch vorsichtig, wie schnell wird mal ein Bierglas oder eine Flasche auf dem Boden zertrümmert….
    Schade, dass ich im Vorfeld nicht vom CSD in Oldenburg wusste. Mein Mann und ich haben uns über die A1 aus dem Norden zurück nach OWL gestaut, da wäre ein Abstecher gut möglich gewesen.
    Naja, vielleicht beim nächsten Mal.
    Lieben Gruss vom
    Michael.

    Gefällt mir

    • Hallo Michael,

      ich „fürchte“ auch, dass es weniger Überzeugungstäter als die Gunst der CSD-Stunde-Nutzer waren 🙂 Aber egal, war trotzdem schön mal ein paar Leute ohne Schuhe zu sehen und zumindestens von dem in der rostfarbenen Hose weiße ich, dass er ein überzeugter Ganzjahresbarfüsser ist.

      Das ist ja schade um die verpaßte Gelegenheit. Es hätte mich sehr gefreut einmal das Gesicht hinter dem treuen Kommentator kennenzulernen. Aber irgendwann ergibt sich bestimmt noch einmal.

      Liebe Grüße
      Volker

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s